Rassismus in der Mitte treffen

Ziel des Projektes „Rassismus in der Mitte treffen“ ist es, dieser Instrumentalisierung und Stereotypisierung Geflüchteter entgegen zu wirken, indem besagte Gruppen, Parteien und Zusammenhänge genau beobachtet werden, um ihre gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit zu entlarven sowie öffentlich zu diskutieren und zu kritisieren. Es soll aufgezeigt werden, wie rechtspopulistische Bewegungen sich das Thema Flucht, Vertreibung und Asyl zunutze machen, um rassistische und antimuslimische Ressentiments zu schüren und ihre antibürgerliche Ideologie zu stärken.

Um die Öffentlichkeit zu sensibilisieren, werden Filmaufnahmen und Recherchen genutzt, um sie als Informations- und Weiterbildungsmaterial an Multiplikatoren heranzutragen. In Form von Workshops wird dementsprechend Aufklärungsarbeit an Schulen angeboten sowie interessierte Podiumsdiskussionen zum Thema neue Rechte Bewegungen und Zusammenschlüsse ausgerichtet… [Weiterlesen]

Gefördert durch

Bundeszentrale für Politische Bildung Land Berlin

Facebook

  • Rechtsextremer „Gedenkmarsch“ zum 75. Jahrestag der Bombardierung Dresdens

    Am Samstag, den 15.02.2020, hatten deutsche und internationale Rechtsextreme anlässlich des 75. Jahrestags der Bombardierung Dresdens durch die Alliierten im Jahr 1945 zu einem sogenannten „Trauermarsch“ durch die Dresdner Altstadt aufgerufen. Dem Aufruf zu dem jährlich stattfindenden Aufzug folgten auch dieses Jahr über 1.000 Rechtsextreme. Aufgrund erfolgreicher Blockaden von über 2000 Gegendemonstrant*innen konnte die Demoroute […]

    Weiterlesen
  • Demo am Brandenburger Tor: Patriotic Opposition Europe Facebook, 08.02.2020

    Die rechtsextreme „Patriotic Opposition Europe“ demonstrierte am 8.02.2020 vor dem Brandenburger Tor. An der Demonstration nahmen ca. 100 Personen aus dem Umfeld der sogenannten Reichsbürger, der Identitären Bewegung und Kameradschaften teil. Redner waren unter anderem die Rechtsextremisten Eric Graziani und Sven Liebich. Graziani relativierte in seiner Rede die die NS-Pogromnacht, indem er die Verfolgung und […]

    Weiterlesen
  • Ausschreitungen und antisemitische Parolen bei Fußballspiel in Potsdam-Babelsberg

    Vermummte Fans des FC Energie Cottbus skandierten beim Spiel in Potsdam-Babelsberg antisemitische Parolen und zeigten mehrfach den Hitlergruß. Während des Fußballspiels des SV Babelsberg 03 gegen FC Energie Cottbus am 28. April in der Regionalliga Nordost zeigten Fans im Gästeblock wiederholt den sogenannten Hitlergruß in Richtung Fans des SV Babelsberg 03 und skandierten antisemitische und […]

    Weiterlesen
  • Broschüre »Neue Erscheinungsformen des deutschen Rechtspopulismus« erschienen

    Eine kritische Neu-Analyse alter rechter Ideologie im Gewand neuer rechter Strukturen und Aktivitäten ist dringend notwendig, um sie einerseits als antidemokratische und menschenfeindliche Theorien zu entlarven und andererseits, um gemeinsam Konzepte und Bildungsangebote entwickeln zu können. Ein Dialog darüber ist unerlässlich und wir hoffen mit dieser Broschüre dazu einen Anstoß geben zu können. [...]

    Weiterlesen
  • Bundesverfassungsgericht bestätigt NPD als dem NS wesensverwandt – trotzdem…

    Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts bestätigt: die NPD ist mit dem Nationalsozialismus wesensverwandt – dennoch kann die NPD auf staatliche Subventionierung zurückgreifen um demokratiefeindliches Gedankengut unter Jugendlichen zu verbreiten Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat am Dienstagmorgen bestätigt, dass die NPD verfassungsfeindlich ist. Die Richter verwiesen dabei explizit auf die Wesensverwandtschaft der Partei zum Nationalsozialismus. Das alleine […]

    Weiterlesen