Pressemitteilungen

18. Juli 2014

PM: Pluralistische Demokratie? Wer für Israel auf die Straße geht, muss um sein Leben fürchten

18.07.2014 Pluralistische Demokratie?   Wer für Israel auf die Straße geht, muss um sein Leben fürchten   „Wir wollen den Krieg nicht wegreden, sondern den Frieden herbeireden!“ so Lala Süsskind, Vorsitzende des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA e.V.). Hierunter fanden sich friedlich rund 500 Menschen zusammen, die sich solidarisch mit Israel zeigten. […]

Weiterlesen
17. Juli 2014

PM: Hass auf Juden und Israel: Eine Bestandsaufnahme

17.07.2014 Hass auf Juden und Israel: Eine Bestandsaufnahme   In Paris versuchte ein aufgebrachter Mob in eine mit rund 200 Menschen besetzte Synagoge einzudringen, in Gelsenkirchen wurde eine Scheibe der Synagoge mit einem Gullideckel eingeschlagen, das Synagogendenkmal in Detmold wurde mit roter Farbe übergossen, die Synagoge in Dresden wurde mit den Worten „Stop killing people“ […]

Weiterlesen
12. Juli 2014

Pressemitteilungen 2013 und älter

29.11.2013 Pressemitteilung antisemitischer Vorfall in Hannover Das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA e.V.) hat mit großer Erschütterung Kenntnis von einem antisemitischen Eklat in Hannover erlangt. Bei einer Podiumsdiskussion am 28.11.2013 im Haus der Religionen in Hannover zum Thema „Der lange Schatten von 1933“, an der unter anderem Ingrid Wettberg, die langjährige Vorsitzende […]

Weiterlesen
14. April 2014

PM: 24h Jerusalem: Zusammenarbeit und doch aneinander vorbei?

14.04.2014 ARTE hat mit dem BR eine Gemeinschaftsproduktion über Jerusalem von Samstag bis Sonntag 24 Stunden lang ausgestrahlt: „24h Jerusalem“. Mit 70 Kamerateams, darunter 20 israelischen und 20 palästinensischen, wurden mit einem 2,4 Millionen Euro Budget insgesamt 90 Juden, Araber und Europäer interviewt und gefilmt. Die Idee war großartig. Jerusalem ist eine Stadt mit 3.000-jähriger […]

Weiterlesen
29. November 2013

PM: Antisemitischer Vorfall in Hannover

Berlin, 29.11.2013 Das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA e.V.) hat mit großer Erschütterung Kenntnis von einem antisemitischen Eklat in Hannover erlangt. Bei einer Podiumsdiskussion am 28.11.2013 im Haus der Religionen in Hannover zum Thema „Der lange Schatten von 1933“, an der unter anderem Ingrid Wettberg, die langjährige Vorsitzende der Liberalen Jüdischen Gemeinde, […]

Weiterlesen

    Newsletter

    Facebook