Vorfälle

22. April 2015

(Berlin, 18.04.2015) Frau in Supermarkt fremdenfeindlich beleidigt

(Berlin, 18.04.2015) „Ein bisher unbekannter Mann beleidigte gestern Nachmittag in einem Supermarkt in Schöneberg eine Kundin mit zutiefst herabwürdigenden Worten. Die 29-jährige Berlinerin stand um 17.30 Uhr im Kassenbereich des Geschäfts am Wittenbergplatz, als sich ein vor ihr stehender Mann umdrehte und ihr gegen eine Schulter stieß. Dann fing er an, sie mit beleidigenden, fremdenfeindlichen […]

Weiterlesen
22. April 2015

(Berlin, 10.04.2015) Frau antisemitisch beleidigt und bespuckt

(Berlin, 10.04.2015) „Bei einem Streit in einem Treppenhaus eines Wohnhauses in Neukölln wurde eine Frau von ihrer Nachbarin antisemitisch beleidigt und bespuckt. Die 32-jährige Mieterin eines Mehrfamilienhauses in der Silbersteinstraße zeigte gestern [21.04.2015] gegen 14 Uhr auf dem Polizeiabschnitt 55 an, dass sie bereits am 10. April 2015, als sie gegen 15 Uhr ihre 65-jährige […]

Weiterlesen
22. April 2015

(Berlin, 21.04.2015) Erneut rechtsmotivierter Brandanschlagversuch auf Paul-Löbe-Haus

(Berlin, 21.04.2015) „Unbekannte warfen in der vergangenen Nacht gegen 1.40 Uhr einen Brandsatz in Richtung der Fassade des Paul-Löbe-Hauses in der Konrad-Adenauer-Straße in Tiergarten. […] Durch das Feuer, das von allein erlosch, entstand ein geringer Sachschaden […] Nach bisherigen Erkenntnissen ließen die Täter diverse Flugblätter im Nahbereich des Gebäudes zurück. Das Dezernat für rechtsmotivierte Straftaten beim Polizeilichen […]

Weiterlesen
21. April 2015

(Berlin-Pankow, 20.04.2015) „Sieg Heil“- und ausländerfeindliche Parolen vor Flüchtlingsheim gerufen

(Berlin-Pankow, 20.04.2015) „Drei unbekannte Männer haben gestern Abend zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes vor einem im Bau befindlichen Flüchtlingswohnheim in Buch attackiert und bespuckt. Gegen 22 Uhr hörten die vier Mitarbeiter […] ein lautes Geschrei an dem Bauzaun. Drei Männer schrien ausländerfeindliche Parolen sowie „Sieg Heil“. Dies wiederholten sie mehrfach und forderten nun die Mitarbeiter auf, vor […]

Weiterlesen
20. April 2015

(Zwickau, 18./19.04.2015) Toleranz-Ahorn vermutlich von „Identitären“ abgesägt

(Zwickau, 18./19.04.2015) >>Der junge Feld-Ahorn, welcher vergangenen Dienstag im Rahmen der Tage der Demokratie und Toleranz vom Jugendmigrationsdienst der Arbeiterwohlfahrt gepflanzt wurde, ist bereits wieder zerstört worden. Unbekannte hatten den Baum, mit dem Jugendliche ein Zeichen für Mitwirkung und Offenheit, Vielfalt und Verständigung in der Stadt Zwickau setzen wollten, am Wochenende durchgesägt. Bereits die Pflanzaktion, […]

Weiterlesen
20. April 2015

(Dortmund, 18.04.2015) Flaschenwurf auf Szene-Lokal Hirsch-Q mit mutmaßlich rechtsradikalem Hintergrund

(Dortmund, 18.04.2015) „Am Samstagmorgen, gegen 4.30 Uhr, soll ein unbekannter Mann eine Flasche auf die Gäste geworfen haben, die draußen vor dem Lokal standen. Daraufhin habe ein Angestellter alle Gäste hereingeholt und die Tür verschlossen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. […] Einen rechtsradikalen Hintergrund schließen die Ermittler nicht aus, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. […]

Weiterlesen
20. April 2015

(Berlin, 16.04.2015) Antisemitische Äußerungen und Symbole in Wohnungstür geritzt, glimmende Zeitung im Briefschlitz

(Berlin, 16.04.2015) „Am Morgen des 16.04.2015 wurde die Polizei nach Spandau alarmiert, da ein Mann vor einer Wohnungstür randalierte. Als die Beamten gegen 9 Uhr an der Wohnung des Hauses […] eintrafen, war der Randalierer nicht mehr vor Ort. Im Briefschlitz befand sich eine glimmende Zeitung, die von den Polizisten gelöscht wurde. Die 40-jährige Mieterin, die […]

Weiterlesen
17. April 2015

(Waldeck/Waren, 16.04.2015) Rechtsradikale Schmierereien an Jom haScho’a

(Waldeck/Waren, 16.04.2015) An Jom haSchoa’a (Holocaust-Gedenktag in Israel) wurden rechtsradikale Schmierereien an der Eldenburger Brücke: „[…] Am heutigen Nachmittag stellten die Beamten der Warener Wasserschutzpolizei während ihrer Bootsstreife an der Eldenburger Brücke Schmierereien mit rechtsradikalen Hintergrund fest. Augenscheinlich sollen diese Schmierereien inhaltlich an einen für die Szene typischen Gedenktag hinweisen. Die Beseitigung wurde umgehend veranlasst. Von […]

Weiterlesen
17. April 2015

(Berlin, 16.04.2015) Sachbeschädigung an Wahlkreisbüro

(Berlin, 16.04.2015) „Eine Sachbeschädigung wurde [am 16.04.2015] in Baumschulenweg angezeigt. Gegen 8.30 Uhr alarmierte ein Verantwortlicher die Polizei in die Ekkehardstraße, da dort Unbekannte auf zwei Fensterscheiben eines Wahlkreisbüros Schriftzüge mit blauer Farbe aufgebracht hatten. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.“ Quelle: Polizeipressestelle Berlin

Weiterlesen
15. April 2015

(Nürnberg, 08.04.2015) Hitlergruß in Schwurgerichtssaal

(Nürnberg, 08.04.2015) Die Lebensgefährtin des angeklagten Neonazis Gerhard Ittner hatte bei einem Prozesstag offenbar Arm zum Hitlergruß im Gerichtssaal gehoben: „[…] Gegen die Frau laufen Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen, hatte sie doch vergangene Woche im historischen Schwurgerichtssaal 600 den Arm zum Hitlergruß erhoben. Mehrere Justizmitarbeiter hatten das beobachtet. Oberstaatsanwalt Michael Schrotberger leitete […]

Weiterlesen

Newsletter

Facebook