Vorfälle

29. Juni 2015

(Berlin, 26./27.06.2015) Hakenkreuze an Flüchtlingsunterkunft geschmiert

(Berlin, 26./27.06.2015) „Unbekannte haben in der vergangenen Nacht mehrere Hakenkreuze an die Fassade einer Flüchtlingsunterkunft in Niederschöneweide geschmiert. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes alarmierten gegen 2.40 Uhr die Polizei in die Köpenicker Landstraße, als sie die mit schwarzer Farbe aufgetragenen Schmierereien sahen. […]“ Quelle: Polizei Berlin

Weiterlesen
26. Juni 2015

(Freital, 24.06.2015) Ausländerfeindliche Parolen gegen ankommende AsylbewerberInnen

(Freital, 24.06.2015)  „Frauen mit Kleinkindern auf dem Arm. Geflohen aus ihrer Heimat in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Ihr Blick verstört, voller Angst. Denn das, was ihnen bei ihrer Ankunft in der sächsischen Kleinstadt Freital entgegenschlägt, ist der pure Hass: „Wir wollen keine – Asylantenschweine“, schallt es Mittwochabend in Sprechchören vor dem ehemaligen Hotel […]

Weiterlesen
26. Juni 2015

(Jena, 24.06.2015) Indische Studenten fremdenfeindlich beleidigt und angegriffen

(Jena, 24.06.2015) „Die Polizei hatte am Mittwoch drei Tatverdächtige festgenommen. Zuvor wurden sieben weitere namentlich ermittelt. Als Hauptverdächtiger gilt ein 18-Jähriger, der gemeinsam mit den anderen die drei Studenten getreten und geschlagen haben soll. Eines der Opfer erlitt dabei einen Kieferbruch. Der mutmaßliche Haupttäter ist den Angaben zufolge wegen Körperverletzung vorbestraft. […] Der Vorfall in der vergangenen […]

Weiterlesen
26. Juni 2015

(Straubing, 23.06.2015) „Deutscher Gruß“ vor Polizisten gezeigt

(Straubing, 23.06.2015) >>Ein betrunkener Jugendlicher hat am Dienstagabend in Straubing gegenüber Polizeibeamten den Hitlergruß gezeigt. Die Beamten des Einsatzzuges hatten gegen 19.15 Uhr bei Kontrollen am Dammweg mehrere betrunkene Jugendliche festgestellt. Ein 16- und eine 17-Jährige waren erheblich alkoholisiert und wurden den verständigten Eltern übergeben. Gegen einen 18-Jährigen, der ebenfalls deutlich betrunken war, wurde eine Anzeige […]

Weiterlesen
26. Juni 2015

(Wadersloh, 20./21.06.2015) Hakenkreuze und Nazi-Codes geschmiert

(Wadersloh, 20./21.06.2015) „[…]Zwischen Bushaltestelle und St.- Margareta-Kirche prangt ein großes Hakenkreuz am Brunnen. Daneben leuchtet die Zahl „1488“, ein Symbol für den verbotenen Hitlergruß „Heil Hitler“.  Nun ermittelt der Staatsschutz in Münster.[…]“ Quelle: Die Glocke

Weiterlesen
26. Juni 2015

(Gelsenkirchen, 19.06.2015) Nachbarn nach rechtsradikalen Parolen beleidigt und angegriffen

(Gelsenkirchen, 19.06.2015) „Eine fremdenfeindliche Attacke gab es am Freitagabend gegen 21 Uhr auf eine Familie in Schalke-Nord: Dabei trat ein 34-jähriger Gelsenkirchener im Beisein von zwei weiteren Personen (41-jähriger Mann, 42-jährige Frau, ebenfalls beide aus Gelsenkirchen) die Wohnungstür eines Nachbarn, der mit seiner dreiköpfige Familie auf der Uechtingstraße im Stadtteil Schalke-Nord lebt, ein und versuchte […]

Weiterlesen
26. Juni 2015

(Crailsheim, 18.06.2015) „Deutscher Gruß“ gegenüber Schülergruppe

(Crailsheim, 18.06.2015) „Zwei junge Männer haben gegenüber einer Schülergruppe den „Hitlergruß“ gezeigt. Ein elfjähriger Schüler filmte die Szene. Die Polizei sucht nach den Männern. Am Donnerstag hielten sich einige Schüler gegen 13.30 Uhr auf einem Schulhof in der Schönebürgstraße auf. Dabei machten die Männer auf dem angrenzenden Gehweg die verbotene Geste deutlich sichtbar in Richtung […]

Weiterlesen
26. Juni 2015

(Hamburg, 13./14.06.2015) Ausländerfeindlich beschimpft und mit Messer angegriffen

(Hamburg, 13./14.06.2015) „[…] Wie die Bundespolizei mitteilt, war der 46-Jährige Mann, der in Hamburg lebt und gambischer Staatsangehöriger ist, in der Nacht zu Sonntag in der S2 unterwegs, als ein anderer Fahrgast begann, den Mann mit ausländerfeindlichen Bemerkungen zu beschimpfen. Obwohl der 46-Jährige versuchte nicht auf die Beschimpfungen einzugehen, eskalierte die Situation. Der alkoholisierte 26-Jährige schimpfte […]

Weiterlesen
26. Juni 2015

(Limbach-Oberfrohna, 31.05.2015) Rechte Parolen und „Deutscher Gruß“ auf Feuerwehrfest

(Limbach-Oberfrohna, 31.05.2015) „[…] Vier Männer waren auf einem Feuerwehrfest im Ortsteil Wolkenburg-Kaufungen mit anderen Veranstaltungsteilnehmern körperlich aneinander geraten, wie das Operative Abwehr Zentrum (OAZ) mitteilte. Die hinzu gerufenen Polizeikräfte hätten daraufhin die Anzeigen aufgenommen und die Randalierer des Festes verwiesen. Laut OAZ kehrten die Männer im Alter von 18 bis 26 Jahren allerdings nach kurzer Zeit […]

Weiterlesen
19. Juni 2015

(Berlin, 18.06.2015) „Deutscher Gruß“ und „Heil Hitler“

(Berlin, 18.06.2015) „Zivilfahnder nahmen gestern Abend einen Mann in Marzahn vorläufig fest, nachdem er den „Deutschen Gruß“ gezeigt hatte. Die Ermittler bemerkten den 44-Jährigen gegen 20.30 Uhr am Otto-Rosenberg-Platz, wie dieser in einen geparkten Funkwagen schaute. Als zwei junge Frauen an ihm vorbeigingen, drehte er sich zu diesen, zeigte den „Deutschen Gruß“ und rief „Heil […]

Weiterlesen

Newsletter

Facebook