Aktuelles

8. Dezember 2017

Tacheles: Samuel Salzborn über Neue Rechte, AfD und Antisemitismus

Samuel Salzborn ist Sozialwissenschaftler, Autor und derzeit Gastprofessor für Antisemitismusforschung an der Technischen Universität Berlin. Wir haben uns mit ihm über Neue Rechte, AfD und Antisemitismus unterhalten. Tacheles: Das JFDA lädt zum Gespräch – und blickt so über den Tellerrand der eigenen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit hinaus. Ob Künstler, Wissenschaftlerin, oder Aktivistin – wir wollen ihre […]

Weiterlesen
4. Dezember 2017

Das „Märtyrermuseum“– eine Installation zu Besuch im Haus Bethanien in Berlin/Kreuzberg

Kunst darf entsetzen. Die Installation „Märtyrermuseum“ des dänischen Künstlerkollektivs „The other eye of the tiger“ verstört die Gemüter. Die „Ausstellung“ löste im vergangenen Jahr einen heftigen Skandal in Kopenhagen aus und sorgt nun in Berlin für ähnliche Furore. Die Empörung entzündet sich daran, dass neben hierzulande anerkannten Freiheitskämpfern wie Rosa Luxemburg, Martin Luther King Jr. […]

Weiterlesen
1. Dezember 2017

Neunte Mahnwache für Menschenrechte – gegen religiösen Fanatismus

Am Mittwochabend fand unsere 9. Mahnwache für Menschenrechte und gegen religiösen Fanatismus am Brandenburger Tor statt. Zu den stimmungsvollen Klängen der in Teheran geborenen österreichischen Musikerin SAEDI erinnerten neun Frauen mit aussagekräftigen Schildern an das Recht aller Menschen auf Freiheit und Selbstbestimmung. Gemeinsam mit Vertreterinnen diverser Glaubensrichtungen und Lebensanschauungen setzten Seyran Ateş und Lala Süsskind […]

Weiterlesen
29. November 2017

Tacheles: Seyran Ateş über Antisemitismus, interreligiösen Dialog und Integration

Seyran Ateş ist Rechtsanwältin, Autorin, Frauenrechtlerin und Imamin der Ibn Rushd-Goethe Moschee. Wir haben uns mit ihr über Antisemitismus, interreligiösen Dialog und Integration unterhalten. Tacheles: Das JFDA lädt zum Gespräch – und blickt so über den Tellerrand der eigenen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit hinaus. Ob Künstler, Wissenschaftlerin, oder Aktivistin – wir wollen ihre Perspektiven kennen lernen. […]

Weiterlesen
27. November 2017

Einblicke in die Bildungsarbeit

Das JFDA gibt Einblicke in seine Bildungsarbeit – Making-of des Kurzfilms „Stolz auf Deutschland…?!“ Vom 19. Juni bis zum 17. Juli führte das Projekt „Augen auf!“ in enger Abstimmung mit der Klassenlehrerin und der Ethiklehrerin mit den Schüler*innen der Klasse 9c der Gail S. Halvorsen Schule (Integrierte Sekundarschule) in Berlin-Zehlendorf eine Reihe von vier Workshops […]

Weiterlesen
27. November 2017

Tacheles: Volker Weiß über „Finis Germania” und den Antisemitismus der Neuen Rechten

Bernd Höckes Ausspruch vom „Mahnmal der Schande“ nutzt das „Zentrum für Politische Schönheit“ als Aufhänger für eine neue Runde ihres heroischen Spektakels; das Gedenken an die Shoah wird zum Mittel des politisch-künstlerischen Spiels. Warum es in der Debatte um die Dresdner Rede Höckes falsch sei, sich ausgerechnet auf diesen Satz zu fokussieren, führt Volker Weiß […]

Weiterlesen
23. November 2017

Radikale Jüdische Kulturtage im Studio Я

Vom 2. – 12. November 2017 fanden die Radikalen Jüdischen Kulturtage (RJK) im Studio Я des Maxim Gorki Theaters statt. 50 Künstler_innen gestalteten ein vielfältiges Programm aus Theaterstücken, Performances, Konzerten, Filmen und Lesungen und stellten sich der Frage, was „jüdische Kunst“ heute in Deutschland bedeuten kann. Das JFDA hat hierzu einige Eindrücke gesammelt.   Die […]

Weiterlesen
22. November 2017

Fortbildung für ehrenamtlich Engagierte (17.11.2017)

Am 17.11.2017 fand eine Fortbildung für ehrenamtlich Engagierte im Übergangswohnheim für Asyl- und Schutzsuchende des Internationalen Bundes Berlin-Brandenburg gGmbH in Berlin-Adlershof statt. Ziel war es, die interkulturellen und interreligiösen Handlungskompetenzen der Ehrenamtlichen zu stärken. Neben der Einführung in die Begrifflichkeiten wie Kultur, Ethnizität und Religion, einem Überblick über die Weltreligionen und einem vertieften Einblick in […]

Weiterlesen
17. November 2017

Verlosung: Das Tagebuch der Anne Frank als Graphic Diary

Anne Franks Tagebuch liegt nun in einer neuen Fassung vor: Ari Folman und David Polonsky (oscarnominierter Film „Waltz with Bashir“) haben es als Graphic Diary umgesetzt und eine eindrückliche Kombination aus dem Originaltext und daran angelehnten Szenen und Dialogen geschaffen. Uns interessiert: Wann seid ihr zum ersten Mal in Kontakt mit dem Tagebuch Anne Franks […]

Weiterlesen
16. November 2017

Tacheles: Sookee über Antisemitismus im Rap und Verschwörungstheorien

Im zweiten Teil unserer Gesprächs mit der Rapperin Sookee​ haben wir uns über Antisemitismus im Rap und die Verbindung zu Verschwörungstheorien unterhalten. Tacheles: Das JFDA lädt zum Gespräch – und blickt so über den Tellerrand der eigenen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit hinaus. Ob Künstler, Wissenschaftlerin, oder Aktivistin – wir wollen ihre Perspektiven kennen lernen. Was sind […]

Weiterlesen

Newsletter

Facebook