Aktuelles

30. Dezember 2016

Einigkeit und Recht und „Volksgemeinschaft“ – Überlegungen zur konformistischen Revolte in Deutschland

von Melanie Hermann   „Konformismus“, so informiert uns Wikipedia, wird von seinen Kritiker_innen als Haltung verstanden, „die sich im Lebensvollzug und in der Entscheidungsfindung überdurchschnittlich stark, unter Aufgabe eigener Individualität an den Normen und Meinungen der Mehrheit der Gesellschaft beziehungsweise der Bezugsgruppe orientiert.“ Eine Revolte dagegen findet laut Duden dann statt, wenn sich eine Gruppe […]

Weiterlesen
30. Dezember 2016

Podiumsdiskussion „Reif für die Anstalt? – Zur Psychologie des Verschwörungsglaubens“, Veranstaltungsbericht vom 19.12.2016

Zur zweiten Veranstaltung im Rahmen des Projekts „Vorsicht, Verschwörung! Neurechte Bewegungen und ihre Ideologien“, gefördert vom Land Berlin, lud das JFDA am 19.12.2016 unter dem Titel „Reif für die Anstalt? – Zur Psychologie des Verschwörungsglaubens“ ein. Die Veranstaltung konnte mit freundlicher Unterstützung der Humboldt-Universität Berlin in deren Räumlichkeiten durchgeführt werden. Auf dem Podium saßen Experten […]

Weiterlesen
30. Dezember 2016

Workshop am Max Planck-Gymnasium in Berlin Mitte, Bericht vom 25.11.2016

Der zweite Workshop im Rahmen des Projekts „Vorsicht Verschwörung! Neurechte Bewegungen und ihre Weltanschauungen“ des JFDA fand am 25. November 2016 am Max Planck-Gymnasium in Berlin-Mitte statt. Das Gymnasium feierte nicht nur bereits im Dezember 2014 das zehnte Jubiläum der Auszeichnung als „Schule ohne Rassismus“, sondern widmet sich als „UNESCO-Projektschule“ unter anderem regelmäßig „Fragen der […]

Weiterlesen
30. Dezember 2016

Workshop am Barnim-Gymnasium in Berlin Hohenschönhausen, Bericht vom 20.12.2016

Der dritte und letzte Workshop im Rahmen des Projekts „Vorsicht, Verschwörung!“ am Barnim-Gymnasium in Hohenschönhausen fand am 20. Dezember 2016 unter dem Eindruck des mutmaßlichen Anschlags auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz tags zuvor statt. Lehrerin Frau Krohn richtete deshalb zunächst einige Worte an ihre Klasse, in denen Sie versuchte ihre eigenen Gedanken zu diesem letztlich […]

Weiterlesen
23. Dezember 2016

Happy Weihnukka!

Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen des Jüdischen Forums! Alle Jahre wieder feiern wir Chanukka, das frohe Fest der Erinnerung an den Sieg der kleinen aufständischen Makkabäer-Einheiten gegen die starke syrisch-hellenistische Besatzung Judäas im Jahr 3597 (164 v. Chr.). Bei der Wiedereinweihung des Tempels entstand nach der Überlieferung ein Problem. Das vorhandene geweihte Öl reichte nicht aus, […]

Weiterlesen
23. Dezember 2016

Rechte Allianz demonstriert nach Anschlag in Berlin

Weniger als 48 Stunden nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz mobilisierten am 21. Dezember diverse rechte bis extrem rechte Gruppierungen zu eigenen Veranstaltungen nach Berlin. Unter dem Motto “Grenzen dicht machen” rief die extrem rechte Initiative “Wache auf – Handeln statt klagen” zu einer Demonstration auf dem Hardenbergplatz, nur unweit der Stelle […]

Weiterlesen
21. Dezember 2016

Interaktiver Workshop und Plakatausstellung an der Gail S. Halvorsen Sekundarschule

In einer die Lernwerkstatt abschließenden Veranstaltung wurden am 14. Dezember 2016 die Plakate der 10. Klasse der Gail S. Halvorsen zwei Jahrgängen der Sekundarstufe und ihren Lehrkräften vorgestellt. Die Veranstaltung bestand aus einer Einführung in die Thematik Geschichte des Rassismus. Dabei wurden Aspekte des deutschen Kolonialismus und Nationalsozialismus erklärt und diskutiert. Daraufhin begleitete das interkulturelle […]

Weiterlesen
13. Dezember 2016

Reif für die Anstalt? – Zur Psychologie des Verschwörungsglaubens

Montag, 19. Dezember 2016; 18-20 Uhr; Humboldt-Universität-Berlin, Hauptgebäude, Raum 2093   Anhänger_innen von Verschwörungsideologien haben es nicht leicht. Nicht nur weigert sich ein großer Teil der unwissenden Bevölkerung, ihren kreativen Erklärungsversuchen für die Schieflage der Welt Gehör zu schenken, sondern sie werden auch noch regelmäßig Gegenstand von Spott und Hohn. Diese „Aluhüte“ seien bestenfalls Spinner_innen, […]

Weiterlesen
12. Dezember 2016

Podiumsdiskussion „Das ‚deutsche Volk‘ als Opfer – Verschwörungsideologie und Selbstviktimisierung“, Bericht vom 09.12.2016

Zur ersten Veranstaltung des JFDA im Rahmen des  vom Land Berlin geförderten Projekts „Vorsicht Verschwörung! Neurechte Bewegungen und ihre Ideologien“,  versammelten sich am Freitag, dem 9. Dezember 2016  zahlreiche Zuhörer*innen in den Räumlichkeiten des Otto Suhr-Institutes für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Die Podiumsdiskussion mit dem Titel „Das ‚deutsche Volk‘  als Opfer – Verschwörungsideologie […]

Weiterlesen
1. Dezember 2016

Das „deutsche Volk“ als Opfer – Verschwörungsideologie und Selbstviktimisierung

9. Dezember 2016; 18-20 Uhr; Otto-Suhr-Institut; Ihnenstr. 21; Hörsaal A   „Umvolkung“, „großer Austausch“, „Vernichtung“. In (neu)rechten Milieus ist man sich einig: Dem „deutschen Volke“ soll es an den Kragen gehen. Im Hintergrund agierende Mächte, die nicht selten als jüdisch und/oder US-amerikanisch markiert werden, hätten sich schon seit Langem gegen die Deutschen verschworen, ihr Vorhaben […]

Weiterlesen

Facebook

Newsletter