Aktuelle Meldungen

12. Mai 2020

Vom Rosa-Luxemburg-Platz zum Alexanderplatz: Eine kritische Analyse der vergangenen Coronademonstrationen in Berlin (Berichtszeitraum: 25.04. bis 09.05.2020)

Eine neue Querfront Es sind irritierende Szenen, die sich am 9. Mai am Alexanderplatz in Berlin abgespielt haben. Bis zu 1.200 Menschen demonstrierten gegen die Coronapolitik der Bundesregierung, riefen nach „Freiheit“, dem „Grundgesetz“, forderten die anwesende Polizei auf, sich ihnen anzuschließen, bezeichneten sich als „Volk“, das „Widerstand“ leiste. Sie traten aggressiv auf, es flogen Flaschen, […]

Weiterlesen
8. Mai 2020

Am 8. Mai 1945, vor 75 Jahren, wurde die Welt vom deutschen Nationalsozialismus befreit

Der 8. Mai ist in diesem Jahr in Berlin erstmalig und vermutlich einmalig ein gesetzlicher Feiertag. An diesem Tag kapitulierte vor 75 Jahren die deutsche Wehrmacht, der nationalsozialistische Terror fand dadurch ein Ende. Die Holocaust-Überlebende Esther Bejarano hatte bereits in der Vergangenheit gefordert, diesen Tag zu einem nationalen Feiertag zu erklären. Wir begrüßen den Beschluss […]

Weiterlesen
21. April 2020

Dokumentation und Analyse der „Hygienedemo“ am 18. April 2020

Rufe nach dem Grundgesetz Die „Hygienedemo“ wächst: Bereits zum vierten Mal haben sich am Samstag, 18.April 2020, bis zu 500 Personen einer breiten verschwörungsideologischen Querfront am Rosa-Luxemburg-Platz vor der Berliner Volksbühne zusammengefunden. Sie demonstrierten gegen die globalen politischen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und die angebliche Errichtung einer Diktatur der Bundesregierung sowie einer […]

Weiterlesen
16. April 2020

Corona, Israel und Antisemitismus

Im Kontext der Corona-Pandemie drängen vermehrt antisemitische Ideologeme in den öffentlichen Diskurs, oftmals in Form von Verschwörungstheorien (siehe dazu unseren Post und Artikel). Allerdings nicht ausschließlich. Während in den Medien aktuell hauptsächlich die „Corona-Krise“ und der Umgang damit thematisiert werden, geht es Christoph Sydow im Spiegel, dort als Autor im Politik-Ressort tätig und Gründer des […]

Weiterlesen
14. April 2020

Verschwörungsideologisches Querfront-Spektrum auf dritter sog. „Hygienedemo“ am 11.04.2020, Berlin

Unter dem Motto „Grundrechte verteidigen – sage NEIN zur Diktatur“ demonstrierten am 11.04.2020 etwa 350 Menschen aus dem verschwörungsideologischen Querfront-Spektrum am Rosa-Luxemburg-Platz gegen die Maßnahmen der Bundesregierung zur Ausbreitung des Corona-Virus. Die sogenannte „Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand“ unter namentlicher Erwähnung von Anselm Lenz und Hendrik Sodenkamp rief zur „Dritten Hygienedemo für Verfassung, Grundrechte & transparente Gestaltung […]

Weiterlesen
13. März 2020

Antisemitismus: Weiter verbreitet als Corona?

„Antisemiten versuchen Ängste in der Bevölkerung vor dem Coronavirus Covid19 zu schüren und zu nutzen, um Verschwörungserzählungen in die Welt zu setzen“ stellte der Antisemitismusbeauftragte des Landes Baden-Württemberg Michael Blume fest [1]. Wie schon bei den Epidemien SARS und MERS oder bei der Verbreitung von HIV [2] wird auch die Verbreitung des Corona-Virus „Covid-19“ dazu […]

Weiterlesen
21. Februar 2020

Björn Höcke und Lutz Bachmann bei 200. PEGIDA-Demonstration in Dresden, 17.02.2020

Am Montagabend, den 17.02.2020, fand zum 200. Mal der sogenannte Abendspaziergang von Pegida in Dresden statt. Als Redner angekündigt worden war im Vorfeld Björn Höcke (AfD), was weit mehr Menschen als in den Monaten zuvor dazu veranlasste, an der Demonstration teilzunehmen. Nach Polizeiangaben versammelten sich rund 3.000 Menschen auf dem Platz vor der Frauenkirche. Lutz […]

Weiterlesen
21. Februar 2020

Stellungnahme zum rechtsextremen Attentat in Hanau

„Wenn ich rechtsextreme Veranstaltungen in der Vergangenheit oder wie soeben den ,Trauermarsch’ und Demonstrationen wie Pegida in Dresden erlebe und danach die Verschwörungsphantasien des Täters lese, kann ich diese Tat nicht isoliert betrachten. Mir drängen sich beim Lesen immer wieder Bilder und Szenen von diesen Veranstaltungen auf. So etwas darf nicht geschehen! So etwas kann […]

Weiterlesen
19. Februar 2020

Rechtsextremer „Gedenkmarsch“ zum 75. Jahrestag der Bombardierung Dresdens

Am Samstag, den 15.02.2020, hatten deutsche und internationale Rechtsextreme anlässlich des 75. Jahrestags der Bombardierung Dresdens durch die Alliierten im Jahr 1945 zu einem sogenannten „Trauermarsch“ durch die Dresdner Altstadt aufgerufen. Dem Aufruf zu dem jährlich stattfindenden Aufzug folgten auch dieses Jahr über 1.000 Rechtsextreme. Aufgrund erfolgreicher Blockaden von über 2000 Gegendemonstrant*innen konnte die Demoroute […]

Weiterlesen
19. Februar 2020

Demo am Brandenburger Tor: Patriotic Opposition Europe Facebook, 08.02.2020

Die rechtsextreme „Patriotic Opposition Europe“ demonstrierte am 8.02.2020 vor dem Brandenburger Tor. An der Demonstration nahmen ca. 100 Personen aus dem Umfeld der sogenannten Reichsbürger, der Identitären Bewegung und Kameradschaften teil. Redner waren unter anderem die Rechtsextremisten Eric Graziani und Sven Liebich. Graziani relativierte in seiner Rede die die NS-Pogromnacht, indem er die Verfolgung und […]

Weiterlesen

Newsletter

Facebook