Aktuelle Meldungen

30. November 2016

Workshop „Vorsicht Verschwörung!“ an der Marcel-Breuer-Schule am 7.11.2016

An der Marcel Breuer-Schule in Berlin Weißensee fand am 7. November 2016 der erste Schulworkshop im Rahmen des Projekts „Vorsicht Verschwörung! Neurechte Bewegungen und ihre Weltanschauungen“ des JFDA statt. Ca. 25 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen, der seit dem Jahr 2014 als „Schule ohne Rassismus“ ausgezeichneten Bildungseinrichtung, hatten sich für die Veranstaltung zusammengefunden. Das Team […]

Weiterlesen
29. November 2016

„Welcome, or not Welcome?“ (Podiumsdiskussion)

„Welcome, or not Welcome?“ – Die Instrumentalisierung des Flüchtlingsdiskurses in rechtspopulistischen Bewegungen und ihre Auswirkungen Die Veranstaltung in der Reihe „Aktuelle Erscheinungsformen rechter Bewegungen in Deutschland“ im Rahmen des Projektes „Rassismus in der Mitte treffen“ wird in Zusammenarbeit mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung durchgeführt. Podiumsdiskussion mit * Aziz Said – Flüchtlingsbeauftragter der Zentralvereinigung […]

Weiterlesen
14. November 2016

Plakatausstellung an der Heinrich-von-Stephan Reformpädagogische Gesamtschule

Wo treffen wir auf Rassismen und Vorurteile in unserem eigenen Leben? Und was für Vorurteile über bestimmte Menschengruppen hegen wir möglicherweise selber? Diesen und ähnlichen Fragen nähert sich die 9. und 10. Klasse der Heinrich-von-Stephan Reformpädagogischen Gesamtschule in spielerischer Weise mit dem interkulturell-interreligiöse Team des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. im Rahmen […]

Weiterlesen
8. November 2016

Reichsbürger, Neonazis und AfD’ler demonstrieren gemeinsam in Berlin

Am 5. November fanden in Berlin fast zeitgleich vier (neu-)rechte Veranstaltungen statt, die ein breites Spektrum an Akteuren der Neuen Rechte mobilisieren konnte. „Merkel muss weg“ Mit bis zu 600 Teilnehmenden bildete die vierte Auflage der vom bundesweiten Bündnis „Wir für Deutschland” initiierte Aufzug „Merkel muss weg“ in Berlin Mitte die größte Veranstaltung des Tages. […]

Weiterlesen
31. Oktober 2016

Gasthof lehnt Israelische Gäste ab

Das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus beobachtet mit großer Besorgnis den Anstieg antisemitischer Diskriminierungen gegenüber Israelis in Deutschland. Zu diesen Vorkommnissen zählt auch der Fall mehrerer israelischer Familien deren Hotelbuchung in dem Schwarzwälder Gästehaus Mattenhof aufgrund ihrer Herkunft abgelehnt wurde. Eine der Familien erhielt eine Absage des Hotels mit folgendem Wortlaut: “Hello, We […]

Weiterlesen
14. Oktober 2016

„Intifada bis zum Sozialismus“, „Lager in Palästina“ – Was ist daran antisemitisch?

„Intifada bis zum Sozialismus“, „Lager in Palästina“ – Was ist daran antisemitisch? Wir finden es besorgniserregend, dass eine antirassistische Schüler_innen Demonstration von bestimmten Personen und Gruppen missbraucht wird, um ihre antiisraelische und antisemitische Hetze zu verbreiten. Als Reaktion auf unsere Analyse antisemitischer Inhalte der Redner_innen, die auf dem Lautsprecherwagen der Gruppe “Revolution” gesprochen oder gesungen […]

Weiterlesen
14. Oktober 2016

Mit Antiamerikanismus, Antisemitismus und Verschwörungsideologie für den Frieden?

Am 8.10. fanden in Berlin gleich zwei Veranstaltungen statt, die sich selbst als sogenannte „Friedensdemo“ bezeichneten. Trotz entsprechender Distanzierungsversuche hat sich gezeigt, dass an beiden Demonstrationen zahlreiche Personen aus dem neurechten, verschwörungsideologischen Spektrum teilnahmen und entsprechende Ideologien weitestgehend ungehindert verbreitet werden konnten. Die kleinere der beiden Veranstaltungen unter dem Motto „Raus aus der NATO!“ wurde […]

Weiterlesen
13. Oktober 2016

KenFM-Veranstaltung vor dem Kanzleramt – Ein verschwörungsideologischer Selbstbedienungsladen

Polit-Aktivist Ken Jebsen greift auf einer Demonstration vor dem Kanzleramt die Institutionen der Bundesrepublik an. Dabei sind ihm auch Relativierungen des Nationalsozialismus und islamistischer Terroranschläge recht. Unter dem Titel „Es reicht!“ mobilisierte der Aktivist und Redakteur des „alternativen“ Medienportals „KenFM“, Ken Jebsen, am 1. Oktober mehrere hundert Menschen zu einer Kundgebung vor das Bundeskanzleramt in […]

Weiterlesen
7. Oktober 2016

Israelfeindliche Hetze auf Schüler_innen Demonstration

Die politische Gruppe Revolution versuchte die Berliner Schüler-Demonstration zum Thema „Rassismus stoppen“ für ihre anti-israelische und antisemitische Hetze zu instrumentalisieren. Die Gruppe „Jugend gegen Rassismus“ rief am Donnerstag, dem 29. September, bundesweit Schülerinnen und Schüler dazu auf, die Klassenräume zu verlassen, um ihrer Ablehnung von Rassismus, Sexismus und Homophobie Ausdruck zu verleihen. Mehr als 1000 […]

Weiterlesen
28. September 2016

Zum Tod des 9. israelischen Präsidenten Shimon Peres

Mit Shimon Peres ist eine herausragende Persönlichkeit und ein wichtiger Staatsmann von uns gegangen, der maßgeblich zur Verständigung und zum Frieden zwischen Israel und anderen Staaten beigetragen hat. Mit tiefer Trauer und Bestürzung nehmen wir den Tod von Shimon Peres zur Kenntnis. Er diente seinem Land als Außenminister, Verteidigungsminister und Staatspräsident. Er engagierte sich nicht […]

Weiterlesen

Facebook

Newsletter