Aktuelle Meldungen

23. Dezember 2016

Rechte Allianz demonstriert nach Anschlag in Berlin

Weniger als 48 Stunden nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz mobilisierten am 21. Dezember diverse rechte bis extrem rechte Gruppierungen zu eigenen Veranstaltungen nach Berlin. Unter dem Motto “Grenzen dicht machen” rief die extrem rechte Initiative “Wache auf – Handeln statt klagen” zu einer Demonstration auf dem Hardenbergplatz, nur unweit der Stelle […]

Weiterlesen
13. Dezember 2016

Reif für die Anstalt? – Zur Psychologie des Verschwörungsglaubens

Montag, 19. Dezember 2016; 18-20 Uhr; Humboldt-Universität-Berlin, Hauptgebäude, Raum 2093   Anhänger_innen von Verschwörungsideologien haben es nicht leicht. Nicht nur weigert sich ein großer Teil der unwissenden Bevölkerung, ihren kreativen Erklärungsversuchen für die Schieflage der Welt Gehör zu schenken, sondern sie werden auch noch regelmäßig Gegenstand von Spott und Hohn. Diese „Aluhüte“ seien bestenfalls Spinner_innen, […]

Weiterlesen
12. Dezember 2016

Podiumsdiskussion „Das ‚deutsche Volk‘ als Opfer – Verschwörungsideologie und Selbstviktimisierung“, Bericht vom 09.12.2016

Zur ersten Veranstaltung des JFDA im Rahmen des  vom Land Berlin geförderten Projekts „Vorsicht Verschwörung! Neurechte Bewegungen und ihre Ideologien“,  versammelten sich am Freitag, dem 9. Dezember 2016  zahlreiche Zuhörer*innen in den Räumlichkeiten des Otto Suhr-Institutes für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Die Podiumsdiskussion mit dem Titel „Das ‚deutsche Volk‘  als Opfer – Verschwörungsideologie […]

Weiterlesen
1. Dezember 2016

Das „deutsche Volk“ als Opfer – Verschwörungsideologie und Selbstviktimisierung

9. Dezember 2016; 18-20 Uhr; Otto-Suhr-Institut; Ihnenstr. 21; Hörsaal A   „Umvolkung“, „großer Austausch“, „Vernichtung“. In (neu)rechten Milieus ist man sich einig: Dem „deutschen Volke“ soll es an den Kragen gehen. Im Hintergrund agierende Mächte, die nicht selten als jüdisch und/oder US-amerikanisch markiert werden, hätten sich schon seit Langem gegen die Deutschen verschworen, ihr Vorhaben […]

Weiterlesen
30. November 2016

Workshop „Vorsicht Verschwörung!“ an der Marcel-Breuer-Schule am 7.11.2016

An der Marcel Breuer-Schule in Berlin Weißensee fand am 7. November 2016 der erste Schulworkshop im Rahmen des Projekts „Vorsicht Verschwörung! Neurechte Bewegungen und ihre Weltanschauungen“ des JFDA statt. Ca. 25 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen, der seit dem Jahr 2014 als „Schule ohne Rassismus“ ausgezeichneten Bildungseinrichtung, hatten sich für die Veranstaltung zusammengefunden. Das Team […]

Weiterlesen
29. November 2016

„Welcome, or not Welcome?“ (Podiumsdiskussion)

„Welcome, or not Welcome?“ – Die Instrumentalisierung des Flüchtlingsdiskurses in rechtspopulistischen Bewegungen und ihre Auswirkungen Die Veranstaltung in der Reihe „Aktuelle Erscheinungsformen rechter Bewegungen in Deutschland“ im Rahmen des Projektes „Rassismus in der Mitte treffen“ wird in Zusammenarbeit mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung durchgeführt. Podiumsdiskussion mit * Aziz Said – Flüchtlingsbeauftragter der Zentralvereinigung […]

Weiterlesen
14. November 2016

Plakatausstellung an der Heinrich-von-Stephan Reformpädagogische Gesamtschule

Wo treffen wir auf Rassismen und Vorurteile in unserem eigenen Leben? Und was für Vorurteile über bestimmte Menschengruppen hegen wir möglicherweise selber? Diesen und ähnlichen Fragen nähert sich die 9. und 10. Klasse der Heinrich-von-Stephan Reformpädagogischen Gesamtschule in spielerischer Weise mit dem interkulturell-interreligiöse Team des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. im Rahmen […]

Weiterlesen
8. November 2016

Reichsbürger, Neonazis und AfD’ler demonstrieren gemeinsam in Berlin

Am 5. November fanden in Berlin fast zeitgleich vier (neu-)rechte Veranstaltungen statt, die ein breites Spektrum an Akteuren der Neuen Rechte mobilisieren konnte. „Merkel muss weg“ Mit bis zu 600 Teilnehmenden bildete die vierte Auflage der vom bundesweiten Bündnis „Wir für Deutschland” initiierte Aufzug „Merkel muss weg“ in Berlin Mitte die größte Veranstaltung des Tages. […]

Weiterlesen
31. Oktober 2016

Gasthof lehnt Israelische Gäste ab

Das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus beobachtet mit großer Besorgnis den Anstieg antisemitischer Diskriminierungen gegenüber Israelis in Deutschland. Zu diesen Vorkommnissen zählt auch der Fall mehrerer israelischer Familien deren Hotelbuchung in dem Schwarzwälder Gästehaus Mattenhof aufgrund ihrer Herkunft abgelehnt wurde. Eine der Familien erhielt eine Absage des Hotels mit folgendem Wortlaut: “Hello, We […]

Weiterlesen
14. Oktober 2016

„Intifada bis zum Sozialismus“, „Lager in Palästina“ – Was ist daran antisemitisch?

„Intifada bis zum Sozialismus“, „Lager in Palästina“ – Was ist daran antisemitisch? Wir finden es besorgniserregend, dass eine antirassistische Schüler_innen Demonstration von bestimmten Personen und Gruppen missbraucht wird, um ihre antiisraelische und antisemitische Hetze zu verbreiten. Als Reaktion auf unsere Analyse antisemitischer Inhalte der Redner_innen, die auf dem Lautsprecherwagen der Gruppe “Revolution” gesprochen oder gesungen […]

Weiterlesen

Facebook

Newsletter