Aktuelle Meldungen

6. September 2018

Hass in Chemnitz? (Borgmanns Blick)

Hass in Chemnitz Soll man da noch reden? Ja, was denn sonst?   Na, vielleicht erst mal nachdenken. Reden mit Polizisten, die die Gesetze nicht kennen, nach denen sie handeln sollen? Ja. Reden mit Schülern, die keine ausreichende Bildung haben? Ja! Aber Reden mit all diesen hasserfüllten Bürgern, die sagen, dass sie das Volk sind? Schwierig. Aber vielleicht sollte […]

Weiterlesen
4. September 2018

Chemnitz setzt ein Zeichen gegen Rassismus und Gewalt

Nach den rechtsextremen Ausschreitungen der vergangenen Tage haben am Montag, den 03.09.2018, zehntausende Menschen in Chemnitz ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Rassismus gesetzt. Unter dem Karl-Marx-Monument, wo sich die letzten Tage immer wieder tausende Rechtsextreme versammelt hatten, um den Tod an Daniel H. für ihre rassistische Agenda zu instrumentalisierten, feierten am Nachmittag hunderte Menschen zu […]

Weiterlesen
2. September 2018

Angriffe gegen Journalisten und rechtsextreme Symbole auf AfD-Demonstration

Am 1. September beteiligten sich laut Polizeiangaben 8000 Menschen an einer Demonstration der AfD in Chemnitz. Die Demonstration wurde von Funktionären der AfD und Pegida angeführt. Unter den Teilnehmenden waren u. a. Neonazis, Aktivisten der rechtsextremen „Identitären Bewegung“ sowie rechtsextreme Hooligan-Gruppierungen. Kurz nach Beginn des Umzugs, brachen einzelne Neonazi-Gruppen teils vermummt aus dem Demonstrationszug aus, […]

Weiterlesen
31. August 2018

Staatsversagen in Chemnitz? (Borgmanns Blick)

Staatsversagen? Ja Staatsversagen. Ein ganzer Staat versagt? Ja ein Freistaat.   Ein sächsischer Justizbeamter, der sich mit der illegalen Weitergabe eines Haftbefehls letztlich in den Dienst von Pegida und AfD stellt. Ein Mitarbeiter des sächsischen Landeskriminalamtes mit Zugang zu sensiblen Daten, der munter bei einer Demonstration der fremdenfeindlichen Pegida mitmarschiert und ein gestörtes Verhältnis zur […]

Weiterlesen
31. August 2018

Hass am Rande des „Sachsengesprächs” in Chemnitz

Auch am Donnerstag den 30.08.2018 wurde wieder aus dem rechten Spektrum nach Chemnitz mobilisiert. Anlässlich des „Sachsengesprächs“ mit Ministerpräsident Kretschmer, das am gleichen Abend im CFC-Stadion stattfand, hatte die „Bürgerbewegung PRO Chemnitz“ eine Kundgebung vor dem Stadion angemeldet. Nach Einschätzung der Versammlungsbehörde nahmen etwa 900 Teilnehmer an der Demonstration teil. Insgesamt verlief der Abend vergleichsweise […]

Weiterlesen
28. August 2018

Chemnitz: Rechte zeigen Hitlergruß und skandieren rassistische Parolen

Mehrere tausend rechte Demonstranten zogen am 27.8.2018 zeitweise unkontrolliert durch die Chemnitzer Innenstadt. Anlass war eine tödliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern am Wochenende am Rande des Stadtfestes in Chemnitz. Während des Aufzugs zeigten zum Teil vermummte Demonstranten mehrfach den Hitlergruß und skandierten Parolen wie „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus!“, „Schlagt den Roten die Schädeldecke ein!“ […]

Weiterlesen
27. August 2018

Rechtsextreme eskalieren in Chemnitz

In Chemnitz haben sich am 27. August 2018 nach einer tödlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern am Wochenende erneut tausende Rechte versammelt. Wie bereits am Vortag eskalierte die Situation. Die Rechten zogen mit ausländerfeindlichen Parolen durch die Stadt und machten Jagd auf Migrant*innen. Die Polizei war überfordert.

Weiterlesen
27. August 2018

Identitäre Kirmes in Dresden

An einem Vernetzungstreffen der rechtsextremen „Identitären Bewegung“ auf der Dresdener Cockerwiese haben am Samstag, 25.08.2018, etwa 300 Menschen teilgenommen. Die „Identitären“ hatten unter dem Motto „Europa Nostra“ zu einem eintägigen „Festival“ in die Elbstadt geladen. Angesichts von angemeldeten 600 Personen blieb die Teilnehmerzahl wohl hinter den Erwartungen der Organisatoren zurück. Die Identitären nutzten die Veranstaltung, […]

Weiterlesen
26. August 2018

Trotz Absage in Mattstedt – Neonazis feiern bei Rechtsrockkonzert in Thüringen

Bis zu 5000 Neonazis wurden am Samstag den 25.08.2018 zum Rechtsrockkonzert „Rock gegen Überfremdung III“ in Mattstedt, Thüringen erwartet. Aufgrund unklarer Eigentumsverhältnisse rund um das Festivalgelände konnte das Konzert jedoch kurzfristig rechtlich verhindert werden. Die Bürgerinitiative „Wir für Mattstedt – Kein Ort für Nazis“, die Gegenproteste geplant hatte, veranstaltete stattdessen ein „Fest für die Demokratie“ […]

Weiterlesen
24. August 2018

Kauft nicht von Juden? (Borgmanns Blick)

Boykottiert Israel! Also: Kauft nicht von Juden? Wer will das denn? Na Roger Waters beispielsweise, der Chef von Pink Floyd. Wer kennt den denn noch, das ist doch voll 70er. Der hat jedenfalls auch heutzutage noch eine ganze Menge Fans. Und einige von Ihnen unterstützen seinen Aufruf: Boykottiert Israel. BDS: das heißt auf Deutsch: Boykott, […]

Weiterlesen

Newsletter

Facebook