Aktuelle Meldungen

21. Februar 2020

Stellungnahme zum rechtsextremen Attentat in Hanau

„Wenn ich rechtsextreme Veranstaltungen in der Vergangenheit oder wie soeben den ,Trauermarsch’ und Demonstrationen wie Pegida in Dresden erlebe und danach die Verschwörungsphantasien des Täters lese, kann ich diese Tat nicht isoliert betrachten. Mir drängen sich beim Lesen immer wieder Bilder und Szenen von diesen Veranstaltungen auf. So etwas darf nicht geschehen! So etwas kann […]

Weiterlesen
19. Februar 2020

Rechtsextremer „Gedenkmarsch“ zum 75. Jahrestag der Bombardierung Dresdens

Am Samstag, den 15.02.2020, hatten deutsche und internationale Rechtsextreme anlässlich des 75. Jahrestags der Bombardierung Dresdens durch die Alliierten im Jahr 1945 zu einem sogenannten „Trauermarsch“ durch die Dresdner Altstadt aufgerufen. Dem Aufruf zu dem jährlich stattfindenden Aufzug folgten auch dieses Jahr über 1.000 Rechtsextreme. Aufgrund erfolgreicher Blockaden von über 2000 Gegendemonstrant*innen konnte die Demoroute […]

Weiterlesen
19. Februar 2020

Demo am Brandenburger Tor: Patriotic Opposition Europe Facebook, 08.02.2020

Die rechtsextreme „Patriotic Opposition Europe“ demonstrierte am 8.02.2020 vor dem Brandenburger Tor. An der Demonstration nahmen ca. 100 Personen aus dem Umfeld der sogenannten Reichsbürger, der Identitären Bewegung und Kameradschaften teil. Redner waren unter anderem die Rechtsextremisten Eric Graziani und Sven Liebich. Graziani relativierte in seiner Rede die die NS-Pogromnacht, indem er die Verfolgung und […]

Weiterlesen
12. Februar 2020

Thüringen: Ein Sieg für die politischen Brandstifter? Ja, ganz sicher! (Borgmanns Blick)

Thüringen: Ein Sieg der politischen Brandstifter? Reinhard Borgmann kommentiert in einer neuen Ausgabe von Borgmanns Blick: „Ja – ganz sicher. Der Rücktritt von Annegret Kramp-Karrenbauer ist ein Triumph für die AfD. Wie auch immer die Suche nach einer neuen Führung in der Bundes-CDU ausgehen wird, wie auch immer in den kommenden Tagen der Landtag in […]

Weiterlesen
7. Februar 2020

Gespräch über Antisemitismus – eine jüdische Studentin berichtet

Am 30.01.2020 entstand im Rahmen eines Medienseminars zum Thema „Journalistisches Interview“ unter der Leitung von Reinhard Borgmann dieses Gespräch mit einer jüdischen Studentin. Sie berichtet von ihren ersten Erfahrungen als Kind mit Antisemitismus, über jüdisches Leben und Antisemitismus im Alltag und warum sie das Attentat von Halle zwar „betroffen“ gemacht und „bedrückt“, aber nicht „überrascht“ […]

Weiterlesen
4. Februar 2020

Dr. Martin Kloke – „Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen (BDS): Gratwanderungen zwischen ‚Israelkritik‘ und Antisemitismus“

Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen (BDS): Gratwanderungen zwischen „Israelkritik“ und Antisemitismus Dr. Martin Kloke Mitglied des Beirates des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. Der vorliegende Text basiert auf einem Vortrag des Autors bei der Fachtagung „Antisemitismus – alter Hass in neuen Formen?“ in der jüdischen Gemeinde Düsseldorf am 23.09.2019. Im Januar 2020 wurde […]

Weiterlesen
3. Februar 2020

Antisemitische BDS-Bewegung demonstriert vor dem Bundestag

Am 31.01.2020 versammelten sich etwa 150 Anhänger der antisemitischen BDS-Bewegung zu einer Kundgebung vor dem Deutschen Bundestag. Die Kundgebung richtete sich gegen den Beschluss des Bundestages, mit dem u.a. beschlossen wurde, “keine Projekte finanziell zu fördern, die zum Boykott Israels aufrufen oder die die BDS-Bewegung aktiv unterstützen.”[1] In dem Beschluss wird festgestellt: “[…] Der allumfassende […]

Weiterlesen
9. Januar 2020

Jahresrückblick 2019

Unser Jahresrückblick 2019! Wir führen unabhängige Feldbeobachtungen zu #antisemitischen, #rassistischen und #homophoben Vorfällen durch. Das JFDA wird auch im Jahr 2020 seine Feldbeobachtungen fortsetzen und bedankt sich für das große Interesse und den anhaltenden Zuspruch.

Weiterlesen
13. November 2019

„Streit am Rauchberg” – Ein Planspiel zum Nahostkonflikt

„Streit am Rauchberg” – Ein Planspiel zum Nahostkonflikt Das Planspiel “Streit am Rauchberg” simuliert einen Konflikt zwischen zwei Gruppen nordamerikanischer Ureinwohner*innen im US-Bundesstaat North Carolina. Das Szenario, die Orte und die Konfliktparteien (Keetoowah-Chalakee, Ya-Tschalagi) sind fiktiv, aber in vielen Punkten an reale historische Entwicklungen in Nordamerika angelehnt. Anhand des Spiels üben die Schüler*innen in zugeteilten […]

Weiterlesen
12. November 2019

Antisemitismus, Rassismus, Nationalismus: Unabhängigkeitsmarsch in Warschau

Mehrere zehntausend Menschen nahmen am 11.11.2019 am rechtsextremen Unabhängigkeitsmarsch in Warschau teil. Organisiert wurde die Demonstration durch ein Bündnis von neofaschistischen und rechtsextremen Organisationen – darunter die Allpolnische Jugend (Młodzież Wszechpolska, MW) und das Nationalradikale Lager (Obóz Narodowo-Radykalny, ONR). Kurz nach dem Beginn des Marsches wurde eine polnische Fahne mit aufgemaltem Davidstern, Flagge der Roma, […]

Weiterlesen

Newsletter

Facebook