Aktuelle Meldungen

18. September 2018

Tacheles: Pavel Brunßen über Antisemitismus und Antiziganismus im Fußball

Pavel Brunßen ist PhD-student an der University of Michigan. Von 2012 bis 2017 war er Herausgeber und Chefredakteur des Fußballmagazins Transparent. Wir haben uns mit ihm über Antisemitismus und Antiziganismus im Fußball unterhalten.

Weiterlesen
17. September 2018

Dr. Maaßen und die rechtsextremen Ausschreitungen von Chemnitz

Berlin im September 2018 Am 7. September 2018 veröffentlichte die BILD-Zeitung ein Interview mit dem Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Dr. Hans-Georg Maaßen, in dem er erklärte, dem Verfassungsschutz lägen „keine belastbaren Informationen darüber vor, dass solche Hetzjagden stattgefunden haben“[1]. Vielmehr erklärte der Präsident des BfV: „Die Skepsis gegenüber den Medienberichten zu rechtsextremistischen Hetzjagden […]

Weiterlesen
17. September 2018

Rechte Allianz demonstriert in Köthen

Am 16.09.2018 haben sich etwa 1800 Personen zu einem „Trauermarsch“ mit Kundgebung in Köthen (Sachsen-Anhalt) versammelt. Die Veranstaltung wurde von „Zukunft Heimat e.V.“ aus Cottbus angemeldet und unter anderem von Pegida, der Zeitschrift Compact und der Initiative „Ein Prozent“ unterstützt. Anlass der Versammlung war der Tod eines Kötheners nach einer Auseinandersetzung mit afghanischen Asylsuchenden am […]

Weiterlesen
14. September 2018

„Gegen jede Form von Antisemitismus…” — Fragen an Dr. Felix Klein

Das JFDA hat sich mit Dr. Felix Klein, dem Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus getroffen und ihm ein paar Fragen gestellt. Hier der erste Teil: „Wie reagieren Sie auf den Antisemitismus deutscher Politiker?”

Weiterlesen
13. September 2018

„Wehret den Anfängen!“ (Borgmanns Blick)

Aber den Anfängen zu wehren ist schwer. Besonders, wenn ausgerechnet der Präsident des Verfassungsschutzes Maaßen durch Wortklaubereien Zweifel an den rassistischen Ausschreitungen in Chemnitz sät. Dass sich sein oberster Dienstherr Seehofer dann auch noch hinter ihn stellt, mag man noch dem Wahlkampf in Bayern zurechnen. Aber dass sich jetzt auch noch ein Grüner, der Oberbürgermeister […]

Weiterlesen
12. September 2018

Antisemitische Veranstaltung in Kreuzberg – „Jugendwiderstand“ bedrängt Gegendemonstranten

Etwa 150 Menschen haben am Abend des 12.09.2018 an einer Vortragsveranstaltung mit der palästinensischen Aktivistin Manal Tamimi im „Jockel Biergarten“ in Berlin-Kreuzberg teilgenommen. Tamimi ist bekannt für ihre antisemitischen und den palästinensischen Terror verherrlichende Aussagen. Auf Twitter bezeichnete sie „Zionisten“ mehrfach in antisemitischer Tradition als „Vampire“ und schrieb Dinge wie: „Ich hasse Israel, ich hasse […]

Weiterlesen
11. September 2018

12. Mahnwache für Menschenrechte – gegen religiösen Fanatismus

Am Mittwoch den 12.09.2018 um 18 Uhr wollen wir mit einer Mahnwache vor dem Brandenburger Tor an das Lebensrecht aller Menschen auf dieser Welt erinnern – unabhängig von Religion oder Weltanschauung. Gemeinsam mit Lala Süßkind vom Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V (JFDA) und gegen Antisemitismus und Seyran Ateşvon der Ibn Rushd Goethe Moschee werben wir für ein […]

Weiterlesen
11. September 2018

Symposium zur „Grundsatzerklärung zur Bekämpfung des Antisemitismus“

Symposium zur „Grundsatzerklärung zur Bekämpfung des Antisemitismus“ Das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA) hat am 7. September 2018 ein Symposium zum Stand der Umsetzung der „Grundsatzerklärung zur Bekämpfung des Antisemitismus“ durchgeführt. Das Grundsatzpapier ist in Zusammenarbeit mit der WerteInitiative. jüdisch-deutsche Positionen entstanden und wird von zahlreichen jüdischen Gemeinden, Organisationen sowie Einzelpersonen unterstützt, die sich mit […]

Weiterlesen
8. September 2018

Behörden informierten nicht über Angriff auf jüdisches Restaurant in Chemnitz

Am Montagabend, den 27. August, sollen rund ein Dutzend Vermummte das einzige jüdische Restaurant in der Chemnitzer Innenstadt mit Steinen und Eisenstangen attackiert haben, wie der Eigentümer berichtete. Dabei verletzten sie ihn mit einem Stein an der Schulter, beschädigten das Restaurant und riefen „Hau ab aus Deutschland, du Judensau“. Polizei und Staatsanwaltschaft machten den Vorfall […]

Weiterlesen
8. September 2018

Neonazi-Kader bei „Pro Chemnitz“-Demonstration

In Chemnitz sind am 07.09.2018 erneut rund 2.000 Menschen auf die Straße gegangen. Sie folgten dem Aufruf der rechten „Bürgerbewegung Pro Chemnitz“. Es war die nunmehr vierte Demonstration, die die selbsternannte „Bürgerbewegung“ seit dem Tod von Daniel H. organisierte. Der 35-jährige Daniel H. war am frühen Morgen des 26.08.2018 infolge einer Messerstecherei verstorben. Als dringend […]

Weiterlesen

Newsletter

Facebook