Aktuelles

13. März 2020

Antisemitismus: Weiter verbreitet als Corona?

„Antisemiten versuchen Ängste in der Bevölkerung vor dem Coronavirus Covid19 zu schüren und zu nutzen, um Verschwörungserzählungen in die Welt zu setzen“ stellte der Antisemitismusbeauftragte des Landes Baden-Württemberg Michael Blume fest [1]. Wie schon bei den Epidemien SARS und MERS oder bei der Verbreitung von HIV [2] wird auch die Verbreitung des Corona-Virus „Covid-19“ dazu […]

Weiterlesen
12. März 2020

Stellenausschreibung Projektleiter*in (TV-L E 11, 75%)

Das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. (JFDA) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das von der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung geförderte Projekt „Jüdisches Recherche-, Feldbeobachtungs-, Monitoring- und Bildungszentrum“ vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel eine*n Projektleiter*in Aufgaben und Tätigkeiten Leitung des Projektes; operative Projektsteuerung und –entwicklung, Recherche, Feldbeobachtung und Monitoring von aktuellen […]

Weiterlesen
12. März 2020

Stellenausschreibung Projektreferent*in (TV-L E 10, 100%)

Das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. (JFDA) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Land Berlin geförderte Projekt „Dialog und Aufklärung – Antisemitismus 2.0“ vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel eine*n Projektreferent*in. Aufgaben und Tätigkeiten Koordinations- und Referententätigkeiten (Teamer- und Trainertätigkeiten), Erfassung und Produktion […]

Weiterlesen
12. März 2020

Stellenausschreibung Studentische Hilfskraft

Das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. (JFDA) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Land Berlin geförderte Projekt „Dialog und Aufklärung – Antisemitismus 2.0“ vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel eine*n studentisch*e Beschäftigte*n Aufgaben und Tätigkeiten Recherche, Feldbeobachtung und Monitoring zu aktuellen Erscheinungsformen von […]

Weiterlesen
21. Februar 2020

Björn Höcke und Lutz Bachmann bei 200. PEGIDA-Demonstration in Dresden, 17.02.2020

Am Montagabend, den 17.02.2020, fand zum 200. Mal der sogenannte Abendspaziergang von Pegida in Dresden statt. Als Redner angekündigt worden war im Vorfeld Björn Höcke (AfD), was weit mehr Menschen als in den Monaten zuvor dazu veranlasste, an der Demonstration teilzunehmen. Nach Polizeiangaben versammelten sich rund 3.000 Menschen auf dem Platz vor der Frauenkirche. Lutz […]

Weiterlesen
21. Februar 2020

Stellungnahme zum rechtsextremen Attentat in Hanau

„Wenn ich rechtsextreme Veranstaltungen in der Vergangenheit oder wie soeben den ,Trauermarsch’ und Demonstrationen wie Pegida in Dresden erlebe und danach die Verschwörungsphantasien des Täters lese, kann ich diese Tat nicht isoliert betrachten. Mir drängen sich beim Lesen immer wieder Bilder und Szenen von diesen Veranstaltungen auf. So etwas darf nicht geschehen! So etwas kann […]

Weiterlesen
19. Februar 2020

Rechtsextremer „Gedenkmarsch“ zum 75. Jahrestag der Bombardierung Dresdens

Am Samstag, den 15.02.2020, hatten deutsche und internationale Rechtsextreme anlässlich des 75. Jahrestags der Bombardierung Dresdens durch die Alliierten im Jahr 1945 zu einem sogenannten „Trauermarsch“ durch die Dresdner Altstadt aufgerufen. Dem Aufruf zu dem jährlich stattfindenden Aufzug folgten auch dieses Jahr über 1.000 Rechtsextreme. Aufgrund erfolgreicher Blockaden von über 2000 Gegendemonstrant*innen konnte die Demoroute […]

Weiterlesen
19. Februar 2020

Demo am Brandenburger Tor: Patriotic Opposition Europe Facebook, 08.02.2020

Die rechtsextreme „Patriotic Opposition Europe“ demonstrierte am 8.02.2020 vor dem Brandenburger Tor. An der Demonstration nahmen ca. 100 Personen aus dem Umfeld der sogenannten Reichsbürger, der Identitären Bewegung und Kameradschaften teil. Redner waren unter anderem die Rechtsextremisten Eric Graziani und Sven Liebich. Graziani relativierte in seiner Rede die die NS-Pogromnacht, indem er die Verfolgung und […]

Weiterlesen
12. Februar 2020

Thüringen: Ein Sieg für die politischen Brandstifter? Ja, ganz sicher! (Borgmanns Blick)

Thüringen: Ein Sieg der politischen Brandstifter? Reinhard Borgmann kommentiert in einer neuen Ausgabe von Borgmanns Blick: „Ja – ganz sicher. Der Rücktritt von Annegret Kramp-Karrenbauer ist ein Triumph für die AfD. Wie auch immer die Suche nach einer neuen Führung in der Bundes-CDU ausgehen wird, wie auch immer in den kommenden Tagen der Landtag in […]

Weiterlesen
7. Februar 2020

Gespräch über Antisemitismus – eine jüdische Studentin berichtet

Am 30.01.2020 entstand im Rahmen eines Medienseminars zum Thema „Journalistisches Interview“ unter der Leitung von Reinhard Borgmann dieses Gespräch mit einer jüdischen Studentin. Sie berichtet von ihren ersten Erfahrungen als Kind mit Antisemitismus, über jüdisches Leben und Antisemitismus im Alltag und warum sie das Attentat von Halle zwar „betroffen“ gemacht und „bedrückt“, aber nicht „überrascht“ […]

Weiterlesen

Newsletter

Facebook