Unteilbar gegen Rechtsextremismus

JFDA-Vorstandsmitglied Reinhard Borgmann ruft zur #unteilbar-Demonstration am Samstag, 24. August, in Dresden auf: „Noch nie gab es im Nachkriegsdeutschland so viele Rechtsextremisten: 24.000. Das sagen die aktuellen Zahlen. Über die Hälfte von ihnen gilt als gewaltbereit. Beim Kampf gegen den zunehmenden Rechtsextremismus werden auch Jüdinnen und Juden gebraucht. Warum? Sie oder ihre Familien – auch meine – haben am eigenen Leib erfahren, wohin Rechtsextremismus geführt hat: 6 Millionen ermordete europäische Juden.“

Newsletter

Facebook