Scharmützel nach rechter Kundgebung in Eberswalde

Etwa 100 Menschen beteiligten sich am 09.02.2019 an einer Kundgebung von „Heimatliebe Brandenburg“ in Eberswalde. Als Redner traten mehrere AfD-Politiker auf. Einige Teilnehmer trugen Kleidungsstücke der unter Neonazis beliebten Modemarke „Thor Steinar“.

Nachdem die Kundgebung aufgelöst wurde, kam es während der Abreise der Versammlungsteilnehmer vereinzelt zu Scharmützeln. Ein Teilnehmer von „Heimatliebe Brandenburg“ schlug einem Gegendemonstranten ins Gesicht, die Polizei schritt ein und nahm die Personalien auf.

Etwa 300 Menschen hatten zuvor in der Stadt gegen die rechte Kundgebung protestiert.

Newsletter

Facebook