Fast 40 Prozent der Juden überlegen sich auszuwandern! (Borgmanns Blick)

Sind die Juden in Europa hysterisch?

Wieso das denn?

Fast 40 Prozent überlegen sich auszuwandern,

weil sie sich in Europa nicht sicher fühlen.

Der Antisemitismus in Europa nimmt zu. Das meinen jedenfalls diejenigen Jüdinnen und Juden, die sich an einer Umfrage der EU-Grundrechteagentur beteiligt haben.

Von den über 16.000 Teilnehmern aus zwölf Ländern der Europäischen Union wurden 28 Prozent im vergangenen Jahr wegen ihres Jüdischseins mindestens einmal belästigt. Neun von zehn Umfrageteilnehmern meinen, dass der Antisemitismus in Europa in den letzten Jahren zugenommen hat.

Aber deswegen gleich auszuwandern, werden Sie einwenden? Und ist diese Umfrage überhaupt repräsentativ? Und haben sich an dieser Umfrage vielleicht nur diejenigen beteiligt, die in dieser Hinsicht besonders sensibel sind?

Ja, diese Umfrage ist nicht repräsentativ – trotz der hohen Zahl der Teilnehmer. Ja, es kann sein, dass sich besonders diejenigen Juden daran beteiligt haben, die selbst antisemitische Vorfälle erlebt haben. Oder in deren Bekannten- oder Familienkreis solche Erfahrungen gemacht wurden. Jetzt – oder vielleicht schon vor Jahrzehnten.

Dies alles schwingt bei den Ergebnissen dieser Umfrage im Hintergrund mit. Und es mindert vielleicht deren wissenschaftlichen Wert. Aber, und das ist der Verdienst dieser Studie, ihre Ergebnisse signalisieren eine in einem demokratischen Gemeinwesen unerträgliche Bedrohungssituation für eine religiöse Minderheit. Eine Minderheit, die selbst noch vor wenigen Jahren eine solche Lage nie erwartet hätte.

Der weitere Verdienst dieser Studie besteht darin, aufzuzeigen, dass die Demokratie in den befragten zwölf europäischen Staaten generell gefährdet ist. In den Ländern, in denen Juden nicht sicher leben können, da stimmt etwas nicht – das gilt auch und gerade wegen seiner historischen Verantwortung für Deutschland.

Gegen die Lemuren, die Israel hassen oder boykottieren, die die Geschichte verfälschen oder die Vergangenheit zum Vogelschiss erklären und den Rückzug auf den Nationalismus für ein Konzept der Moderne halten, müssen sich alle wenden – unabhängig von Religionszugehörigkeit, aus eigenem Interesse.

Und sind Europas Juden nur hysterisch, wenn sich viele von ihnen mit dem Gedanken tragen, auszuwandern?

Urteilen Sie selbst.

 

 

Newsletter

Facebook