Einblicke in die Bildungsarbeit

Das JFDA gibt Einblicke in seine Bildungsarbeit – Making-of des Kurzfilms „Stolz auf Deutschland…?!“

Vom 19. Juni bis zum 17. Juli führte das Projekt „Augen auf!“ in enger Abstimmung mit der Klassenlehrerin und der Ethiklehrerin mit den Schüler*innen der Klasse 9c der Gail S. Halvorsen Schule (Integrierte Sekundarschule) in Berlin-Zehlendorf eine Reihe von vier Workshops durch.

In den beiden letzten Workshops der Reihe führten die Schüler*innen Interviews durch und fragten ihre Gesprächspartner*innen, worauf sie stolz sind und wofür sie sich schämen, wenn sie an Deutschland denken. Schließlich nahmen die Schüler*innen selbst zu der Frage Stellung, wofür sie sich einsetzen würden, um stolz auf Deutschland sein zu können. Das von den Schüler*innen erarbeitete Video-Material wurde vom JFDA zu einem Kurzfilm verarbeitet.
Dies ist das Making-of.

 

Die alleinigen Verwertungsrechte der Photos und des Videomaterials liegen beim Jüdischen Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. (JFDA).
Die Photos können in druckbarer, hochauflösender Qualität für kommerzielle wie unkommerzielle Zwecke erfragt werden. Videomaterial kann auf Anfrage ebenfalls (in Full HD und ohne Wasserzeichen und Einblendungen) zur Verfügung gestellt werden.

Newsletter

Facebook