Tacheles: Volker Weiß über Akteure, Ideologie und Entwicklung der Neuen Rechten

Mit dem Historiker und Publizisten Volker Weiß („Die autoritäre Revolte“, Klett-Cotta 2017) sprachen wir auf der Frankfurter Buchmesse über aktuelle Entwicklungen der Neuen Rechten.

Wer sind ihre Akteure und nach welchen Konzepten gehen sie vor? Was sind die Merkmale, Methoden und Motive ihrer Ideologie? Wie können Politik, Medien und Zivilgesellschaft auf ihr Erstarken reagieren?

In einem zweiten Teil des Interviews sprechen wir über „Finis Germania“ und den Antisemitismus der Neuen Rechten.

Tacheles: Das JFDA lädt zum Gespräch – und blickt so über den Tellerrand der eigenen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit hinaus.
Ob Künstler, Wissenschaftlerin, oder Aktivistin – wir wollen ihre Perspektiven kennen lernen. Was sind die spezifischen Problemlagen in den einzelnen zivilgesellschaftlichen Sphären? Wie werden sie verarbeitet?

Facebook

Newsletter