Tacheles: Rapper Ben Salomo über jüdische Identität und Antisemitismus

„Und als ich dann geantwortet habe, dass ich aus Israel komme, gefühlt direkt am nächsten Tag, wurde ich dann ganz anders behandelt“

„Ja, Israelfeindlichkeit ist oftmals halt einfach auch ein Deckmantel für Judenfeindlichkeit und die Israelfeindlichkeit, da wird halt gerne politisch argumentiert, aber auf die Art und Weise, wie mir das entgegengeschlagen ist, kann man das halt einfach nur Antisemitismus nennen.“

Wir haben uns mit dem Rapper BEN SALOMO über jüdische Identität, Antisemitismus und Hip Hop unterhalten.

Tacheles: Das JFDA lädt zum Gespräch – und blickt so über den Tellerrand der eigenen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit hinaus.
Ob Musiker, Wissenschaftlerin, oder Aktivistin – wir wollen ihre Perspektiven kennen lernen. Was sind die spezifischen Problemlagen in den einzelnen zivilgesellschaftlichen Sphären? Wie werden sie verarbeitet?

Facebook

Newsletter