(Meißen, 27./28.06.2015) Geplantes Flüchtlingsheim angezündet

(Meißen, 27./28.06.2015) >>In einem vor der Eröffnung stehenden Flüchtlingsheim in Sachsen hat es in der Nacht zum Sonntag gebrannt. Die Polizei bestätigte auf Anfrage von MDR Sachsen, dass das Feuer kurz nach Mitternacht in dem Gebäude auf der Rauhentalstraße ausbrach. Bei der Ankunft der Feuerwehr brannte es in einem Raum in der ersten Etage. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Dennoch brannte das Zimmer vollständig aus.

Der Eigentümer der Asylunterkunft sagte dem Sender: „Das war ein Anschlag mit Ansage, die Polizei hat meine Anzeige nicht angenommen.“

Am Vorabend hatten sich etwa zwei Dutzend Neonazis in der Stadt an der Elbe zusammengerottet. Sie versammelten sich zu einer Demonstration auf einer Eisenbahnbrücke, um gegen eine angebliche Gefährdung durch steigende Ausländerkriminalität zu protestieren. Die Aktion wurde von der unter dem Einfluss von Rechtsextremisten stehenden Organisation „Initiative Heimatschutz“ gestartet.

Die Demonstranten hängten an der Brücke ein großes Transparent auf: „Schweigen heißt zustimmen. Es ist unser Land!!!“ Auf der Facebook-Seite der „Initiative Heimatschutz“ hieß es dazu: „Sooooo…. damit ihr nicht denkt, in Meißen passiert nix. Weit gefehlt.“ Die Initiative macht seit Monaten im Landkreis Stimmung gegen Flüchtlinge. […]

Direkt erwähnt wird das neue Flüchtlingsheim in der Rauhentalstraße in dem Demonstrationsaufruf der Anti-Asyl-Initiative nicht. Anhänger der „Initiative Heimatschutz“, die den Anti-Asyl-Protest auf der Eisenbahnbrücke verpasst haben, werden beruhigt: „Keine Sorge, es ist nicht das letzte Mal.“ […]

Laut Augenzeugen in Meißen rannten drei Personen mit einem Benzinkanister aus dem Haus flüchteten mit einem Pkw, wie dem Tagesspiegel aus zuverlässiger Quelle berichtet wurde. Sekunden später habe es bereits gequalmt. Demnach wurden auch Wohnungstüren eingetreten. Im Treppenhaus habe es Benzin gegeben, welches sich aber nicht mehr habe entzünden können. […]<<

Quelle: Tagesspiegel

Facebook

Newsletter