(Freital, 24.06.2015) Ausländerfeindliche Parolen gegen ankommende AsylbewerberInnen

(Freital, 24.06.2015)  „Frauen mit Kleinkindern auf dem Arm. Geflohen aus ihrer Heimat in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Ihr Blick verstört, voller Angst. Denn das, was ihnen bei ihrer Ankunft in der sächsischen Kleinstadt Freital entgegenschlägt, ist der pure Hass: „Wir wollen keine – Asylantenschweine“, schallt es Mittwochabend in Sprechchören vor dem ehemaligen Hotel „Leonardo“.[…]Wie sehr die Kleinstadt in Aufruhr ist, zeigt die Facebook-Seite „Freital wehrt sich. Nein zum Hotelheim!“ mit über 4600 Likes – Tendenz steigend. Darauf zu lesen Kommentare wie: „Das deutsche Volk hat das Recht, seine Heimat zu verteidigen!“ In den letzten zwei Monaten zehn Übergriffe auf Asylsuchende.[…]“

Quelle: B.Z.

Newsletter

Facebook