Antisemitischer Übergriff (08.07.2014)

Berlin, Mitte

Zwei Unbekannte haben gestern Nachmittag einen Mann in Tiergarten attackiert und dabei am Kopf verletzt. Der 67-Jährige saß mit einem Bekannten auf einer Parkbank an der Löwenbrücke im Großen Tiergarten, als zwei Männer ihn gegen 14.30 Uhr laut anpöbelten und ihn in ein Streitgespräch verwickelten. Im weiteren Verlauf schlugen die Männer dem 67-Jährigen mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht und traten auf ihn ein. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Straße des 17. Juni. Das Opfer trug zum Tatzeitpunkt eine Mütze, auf der ein Davidstern abgebildet war. Der Angegriffene gab den Polizisten bei der Sachverhaltsaufnahme an, dass dies der Grund des Übergriffs gewesen wäre. Der Senior wurde mit mehreren Platzwunden am Kopf in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.

Polizei Berlin, 08.07.2014

Newsletter

Facebook