Vandalismus auf dem jüdischen Friedhof (09.05.2014)

Lüdinghausen, Nordrhein-Westfalen

Heimgesucht dagegen wurde er schon Ende Februar offensichtlich von unbekannten Vandalen, die dort zwei Grabsteine mit massiver Gewalt umschmissen. (…) Dass die Schändung kein Dummjungenstreich ist, sondern gezielt geschah, davon ist Polak überzeugt: „Es gibt leider immer noch so unverbesserliche Zeitgenossen.“ […]

Westfälische Nachrichten, 09.05.2014

Newsletter

Facebook